Michael Richter – Kontaktseite

E-Mail: rim@zuehlke.com
Telefon G: +41 43 216 66 11

LinkedIn
XING
Amazon Author page
Facebook
www.michaelrichter.ch

 

Engagement

Mein Fokus seit über 25 Jahren ist die benutzerorientierte Produktentwicklung. Nach dem Start meiner Usability und UX Karriere in einem der ersten Usability Labs in der Schweiz, durfte ich als Berater, Projektleiter und Manager Erfahrungen in verschiedenen Unternehmen sammeln.

Als Präsident des Schweizer Fachverbandes „UX Schweiz“ setze ich mich für die Positionierung der Themen rund um Usability, UX und Design ein.

Meine Tätigkeit als nebenamtlicher Dozent in der Weiterbildung an verschiedenen Schweizer Fachhochschulen gibt mir einen wertvollen fachlichen Austausch, viele neue Ideen und erlaubt mir den Einblick in zahlreiche Projekte unterschiedlichster Unternehmen als fachlicher Coach.

Als leidenschaftlicher Fachautor der Bücher „Usability und UX kompakt“ bzw. „Usability Engineering kompakt“ (2007/2010/2013/2016, Springer Verlag) und „User-Centred Engineering“ (2014, Springer Verlag) ist meine grösste Motivation, die Disziplin weiterzuentwickeln und auf strategischer Ebene zu etablieren.

In meiner Position als Leiter der Zühlke Academy helfe ich unseren Kunden bei der fachlichen Ausbildung ihrer Mitarbeiter in den neusten Themen im Bereich Innovation, Entwicklung und Digitalisierung.

Ausbildung

lic.phil. / Master of Science Angewandte Psychologie und Informatik, Universität Zürich

Stationen

seit 2015 Dozent an der Fachhochschule Nordwestschweiz im CAS Usability und UX erfolgreich umsetzen.

seit 2014 Zühlke Engineering AG, Mitglied des Management Teams Customer Solutions.

seit 2010 Zühlke Engineering AG, Schlieren, Leiter Zühlke Academy und Mitglied des Managements.

seit 2006 Dozent an der Fachhochschule Rapperswil im Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design.

2005 – 2010 Zühlke Engineering AG, Schlieren, Usability/UX und Requirements Engineering Berater.

2003-2005 Swisscom Mobile AG, Bern, Customer Experience Manager: Mitarbeit bei der Einführung von Customer Experience und Etablierung eines benutzerorientierten Produktbereitstellungsprozesses.

1997-2003 UBS AG, Zürich, Leiter Usability Engineering: Usability Consulting, Führung des UBS Usability Labs und Aufbau des unternehmensweiten Styleguides.

1992 Credit Suisse, Zürich, Usability Lab: Praktikum.

Mitgliedschaften

Präsident UX Schweiz

International Requirements Engineering Board

UXQB National Expert (Schweiz)

Vorstand der Fachgruppe Informatik der SAQ

Publikationen

Usability und UX kompakt
Produkte für Menschen
Richter, M. & Flückiger, M. (2016). Vierte Auflage.
Heidelberg: Springer Vieweg Verlag.
Link zur Seite

User-Centred EngineeringUser-Centred Engineering
Creating Products for Humans
Richter, M. & Flückiger, M. (2014). Englisch.
Heidelberg: Springer Verlag.
Link zur Seite

Usability Engineering kompakt 3. AuflageUsability Engineering kompakt
Benutzbare Produkte gezielt entwickeln
Richter, M. & Flückiger, M. (2013). Erweiterte dritte Auflage.
Heidelberg: Springer Vieweg Verlag.
Link zur Seite

Gezielt einfach
«Dossier Innovationsmanagement»
Richter, M. (2013). Swiss Engineering Magazin. SWISS ENGINEERING, Mai
2013, S.53
Link zur Seite | Download Artikel (344 KB)

Einfach?
Richter, M. (2012). Wirtschaftsmagazin No 22 «Komplexitätsmanagement»
Link zur Seite | Download Artikel (200 KB)

Usability Engineering kompakt 2. AuflageUsability Engineering kompakt
Benutzbare Software gezielt entwickeln
Richter, M. & Flückiger, M. (2010). Erweiterte zweite Auflage.
Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag (Springer).


Wie abstrakt dürfen Anforderungen sein?

Richter, M. (2009). Computerworld.
Link zur Seite | Download Artikel (167 KB)

„100 Seiten Spezifikation – und was ist die Konsequenz für uns?“
Anforderungen vorstellbar machen.
Richter, M. (2008).
OBJEKTspektrum, Online-Ausgabe 2008, Requirements Engineering.
Link zur Seite | Download Artikel (1.2 MB)

Usability Engineering kompaktUsability Engineering kompakt
Benutzbare Software gezielt entwickeln
Richter, M. & Flückiger, M. (2007). Erste Auflage.
Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag (Elsevier).


Wie viel Produktefunktionalität braucht der Benutzer?

Richter, M. (2004).
Swiss ICT & asut bulletin 1/2004. St. Gallen: Zollikofer Verlag.
Download Artikel (304 KB)

The good old Styleguide in a new light: enabling a user-oriented development process
Richter, M. & Heberle, S. (2003).
In Interact 2003. Proceedings of the Ninth IFIP TC13 International
Conference on Human-Computer Interaction.

Download (48 KB)

Online Befragung als neues Instrument zur Beurteilung der Benutzerfreundlichkeit von Software
Richter, M. (1999).
In U.-D. Reips, B. Batinic, W. Bandilla, M. Bosnjak, L. Gräf, K.
Moser, & A. Werner (Eds./Hrsg.), Current Internet science – trends,
techniques, results. Aktuelle Online Forschung – Trends, Techniken, Ergebnisse.

Zürich: Online Press.
Link zur Seite |  Download Abstract (Deutsch) (12 KB) |  Download Artikel (56 KB)

Online Befragung als neues Instrument zur Beurteilung der Benutzerfreundlichkeit interaktiver Software am Beispiel einer Internet-Anwendung
Richter, M. (1998).
Zürich: Psychologisches Institut der Universität Zürich.
Download (848 KB)

Kriterien der Benutzerfreundlichkeit
Richter, M. (1997).
Zürich: Psychologisches Institut der Universität Zürich.
Download (204 KB)

Typen von Stolpersteinen in Usability Tests
Richter, M. (1992).
Zürich: Praktikumsbericht Schweizerische Kreditanstalt.
Download (2.4 MB)